Unser Sonnensystem

Die Sonne
 
 
Die Sonne ist der Stern im Zentrum des Planetensystems.
 Mit einem Durchmesser von 1,4 Millionen Kilometern ist
 sie rund 110 mal so groß wie die Erde.
Entfernung von der Erde: 149 000 000 Km.
Temperatur: ca. 6000 Grad Celsius
 
Sie wird von neun Planeten umkreist wobei unsere Erde.
Die Anorndning unserer Planeten von der Sinne
aus gesehen:
 wohl der Einzige ist auf welchem Leben in unserer Form
 existiert. Das heisst, ohne Sonne kein Leben!
 
 Gemäss Erkenntnissen der Wissenschaft soll unsere Sonne
 etwa in der Mitte ihres voraussichtlichen Alters stehen.
 Sie soll jetzt ca, 4,6 Milliarden Jahre alt sein,also
hätte sie nochmals dieselbe Zeit vor sich, bevor sie
explodiert und damitauch das Ende unseres Sonnensystems
bewirken würde. Also brauchen wir uns deswegen noch keine
 Sorgen zu machen. 
 
Neun Planeten umkreisen unsere Sonne.
 
1. An der Sonne am nächsten ist der Merkur
2. dann folgt die Venus
3. die Erde
 4. der Mars
    5. der Jupiter
   6. der Saturn
   7. der Uranus
   8. der Neptun
  9. der Pluto
 
Gedicht über unsere Sonne
 
Liebe Sonne, du bist für uns das Leben,
denn ohne dich würde es uns nicht geben.
Du schenkst uns Wärme, Kraft und Licht,
dich schöner beschreiben kann man nicht.
 
Du bist die Mutter von neun Planeten
die dich umkreisen wie auch die Kometen.
Täglich du uns fröhlich machst,
wenn du erscheinst nach dunkler Nacht.
 
Aber man sollte dich mit Vorsicht geniessen,
sonst bekommt man ein schlechtes Gewissen.
Deine Strahlen können die Haut verbrennen,
wenn man kein Mass und Ziel will kennen.
 
Auch Dürren kannst Du auf der Welt verbreiten,
das sind für die Menschen schlechte Zeiten.
Aber trotzdem bleibst du unsere herrliche Sonne,
welche wir geniessen mit Freude und  Wonne.

Merkur
 
 
 
fotografiert von der NASA-Raumsonde Mariner 10.
 
Merkur wurde von den Römern nach dem
geflügelten Götterboten benannt, weil er
 sich schneller als alle anderen Planeten
 zu bewegen schien.
 
Merkur ist der nächste Planet zur Sonne und
 der achtgrößte. Die Temperaturabweichungen auf
dem Merkur sind die extremsten im ganzen
Sonnensystem, d.h. von - 180°C bis + 440°C.
 Auf diesem Planeten ist deshalb kein Leben
möglich.
 
Durchmesser: 4879 Km
3 x kleiner wie die Erde
Entfernung zur Sonne: 57 Mio Km
Entfernung zur Erde: 92,6 Mio Km
Monde: keine
 
Also ein ungemütlicher Genosse!
 
 
 
Venus
 

Da die Venus das hellste sternartige Objekt
am Himmel ist hat sie wohl seit Anbeginn
 
der
Menschheitsgeschichte eine tragende Rolle
in der Astronomie aber auch in der Mythologie
und der Astrologie gespielt. Im alten Babylon
verband man den hellsten Wandelstern mitIschtar
der bedeutendsten babylonischen Göttin


 Sie kommt auf ihrer Umlaufbahn der Erde am
nächsten und hat fast die gleiche Größe. Nach
 dem Mond  ist sie das hellsteObjekt am
Nachthimmel. Da sie als einer der inneren
Planetenmorgens und abendsam besten sichtbar
ist und nie gegen Mitternacht, wird die Venus
auch Morgenstern bzw. Abendsterngenannt. Sie
 zählt zu den erdähnlichen (terrestrischen)
 
Durchmesser: 12,103 Km
Grösse: fast identisch mit der Erde
Entfernung Sonne: 108 Mio Km
Entfernung Erde: 41,6 Mio Km
 
Da die Venus permanent von einer dichten
Wolkenschicht umhüllt ist entsteht auf diesem
Planeten ein dauernder Treibhauseffekt und die
Oberflächentemperatur beträgt ca. 440°C.
 
Obwohl die Venus Aehnlichkeit mit unserer Erde
besitzt,ist auf ihr kaum Leben möglich. 
 
 
 
Die Erde
 
 
 
aufgenommen von Apollo 17
 
Die Erde ist der einzige Planet in unserem
Sonnensystem auf welchem menschliches Leben
existiert. Er wird auch oft der "blaue Planet"
genannt und ist das Prunkstück aller Planeten
unseres Sonnensystems.
 
Drchmesser: 12'756 Km
Entfernung von der Sonne: 149 Mio Km
 
Die Erde besitzt nur einen Mond der oft besungen
und beschrieben wird. Auch wurde er schon einige
Male von amerikanischen Astronauten besucht, von
denen auch die wunderbaren Aufnahmen der Erde aus
dem All stammen.
Entfernung Erde - Mond:  384 400 Km
Durchmesser des Mondes: 3476 Km
Der Mond, Trabant der Erde.
Der Mond ist der einzige natürliche
Himmelskörper, der um die Erde kreist
und er ist ein sehr auffälliges Gestirn.
Deshalb prägt er zusammen mit der Sonne
die Kalender der Menschen. Im Laufe des
Monats wechselt sein Anblick, da wir
einmal mehr und dann wieder seine Tag-
Seite sehen.
Das nennt man die Mondphasen.
 Gedicht über unsere Erde
 
Als blauer Planet du bist uns wohl bekannt
und mit Recht hat man dich so benannt,
 denn leuchtend blau im schwarzen All,
erscheinst du wie ein runder, bunter Ball.
 
Du lässt Pflanzen und Blumen gedeihen,
kannst Fehler der Menschen verzeihen,
wenn sie oftmals schänden die Natur
und wenn sie handeln dumm und stur.
 
Du schenkst uns Wasser, Luft und Licht,
denn ohne diese Elemente geht es nicht.
Du lässt uns erleben die vier Jahreszeiten,
welche die Menschen für immer begleiten.
 
Auch Ebbe und Flut du hast erfunden
und lässt dadurch die Meere gesunden.
Liebe Erde, du bist einzig und wunderbar,
 bist unter allen Planeten der grosse Star!
 
(c) Willy Bühler
 
 
 
Der Mars
 
 
Mars ist der vierte Planet von der Sonne
aus und wird allgemein als der Rote Planet
bezeichnet. Die Felsen, der Boden und der
 Himmel haben eine rote oder rosa Färbung.
 Die deutliche rote Farbe wurde von Sternguckern
 durch die Jahrhunderte beobachtet. Er erhielt
 seinen Namen von den Alten Römern zu Ehren
 ihres Kriegsgottes.
 
Wegen seiner mysteriösen roten Färbung hat
 der Mars schon immer die Menschen fasziniert.
Die Färbung selbst verdankt der Planet
Eisenoxid-Staub, der sich auf der Oberfläche
und in der Atmosphäre verteilt hat. Somit ist
 der Mars ein „rostiger“ Planet.
 
 
Der Planet wurde schon einige Male von
 unbemannten Satelliten besucht und vor
 allem auf der Oberflächeauf auf
Wasservorkommen untersucht.
 
Der Mars faszinierte schon von jeher die
Menschen und früher glaubte man an
 Marsmenschen u.s.w
 
 
Durchmesser: 6794 Km
Also wesentlich kleiner wie die Erde
Entfernung zur Sonne: 227 Mio Km
Entfernung zur Erde: 77,4 Mio Km
 Temperatur: - 55°C bis - 67°C
 
Der Mars besitzt 2 kleine Monde
Phobos und Deimos.
 
 
 
Jupiter
 
 
  Jupiter (auch bekannt als Jove; Griechisch
 Zeus) war in der römischen Mythologie der
König der Götter, Herrscher über den Olymp
und Patron des römischen Staates. Zeus war
 Sohn des Chronos (Saturn).
 
Jupiter ist der fünfte Planet von der
Sonne aus und bei weitem der größte.
 Jupiter besitzt mehr als doppelt soviel
Masse als alle anderen Planeten zusammen
 (318-mal soviel wie die Erde).
 
Durchmesser: 142,800 Km
Grösse; 11 mal so gross wie die Erde
Abstand zur Sonne; 778,3 Mio. Km
Abstand zur Erde ca.: 628,7 Mio. Km
Temperatur: Durchschnitt  - 121°C
 
Der Jupiter besitzt insgesamt 16 Monde
 
Kein Leben möglich
 
 
 
Saturn
 
fotographiert von der Raumsonde
Voyager
 
  In der römischen Mythologie ist Saturn der
 Gott des Ackerbaus. Der entsprechende
griechische Gott, Chronos, war Sohn von
Uranus und Gaia und Vater des Zeus (Jupiter).
 
Der Saturn gehört zu den Planeten welche wohl
am meisten durch Teleskope beobachtet und auch
fotographiert wurden. Seine auffallenden Ringe
welche klar und deutlich zu sehen sind, weckten
schon seit jeher das Interesse der Menschen.
 
Der Saturn ist nach dem Jupiter der zweitgrößte
Planetim Sonnensystem. Sein Radius (ca. 60.000 km)
 ist etwa9,5 Mal größer als der der Erde. Er dreht
 sich in 10,233Stunden um sich selbst und in 29,458
Jahren um die Sonne.Seine Entfernung von der Sonne
beträgt mit 1,4 Milliarden km das 9,5fache der
Entfernung von der Sonne zur Erde(also 9,5 AE =
Astronomische Einheiten). Er ist damit auch rund
doppelt so weit von der Sonne entfernt wie der
Jupiter
 
Durchesser: 120'536 Km
Entfernung Sonne: 1300-1500 Mio Km
Entfernung Erde: 1190-1650 Mio Km
Temperatur:  -125°C
Monde: 18
Kein Leben möglich
Uranus
 
 Aufnahme Raumsonde Voyager 2
 
   Uranus ist die altgriechische Gottheit der
Himmel, der früheste Götterfürst. Uranus war
Sohn und Geliebter von Gaia, Vater von Chronos
(Saturn), der Zyklopen und der Titanen (letztere
sind Vorfahren der Olympischen Götter).
 
Uranus gehört, wie Jupiter, Saturn und Neptun
zu den Gasplaneten, ist aber weniger als halb
so großwie Erstere. Jedoch hat er eine
hellgrünblaue Färbung und kann nur noch mit
 dem Teleskopgesehen werden. Die Atmosphäre 
hat kaum erkennenswerte Strukturen.
 
Entfernung Sonne: 2.871 Mio Km.
Entfernung Erde: 2.590 Mio Km.
Durchmesser: 51'177 Km
Temperatur Oberfläche: - 208°C
Uranus besitzt 15 Monde
 
ein unfreundlicher Planet ohne Leben
 
 
Neptun
 


Neptun, fotografiert von der
NASA Raumsonde Voyager 2.

In der griechischenMythologie war Neptun
(griechisch: Poseidon) der Gott des Meeres.

Bis zu diesem Frühjahr war Neptun der äußerste
bekannte Planet: Der weiter außen liegende Planet
Pluto hat eine geringere kleine Halbachse als
Neptun
und stand daher zwischen 1979 und 1999
näher zur Sonne als Pluto.

Das erste Mal beobachtet wurde Neptun 1612 von
Galilei, der ihn aber nicht als Planet
erkannt hat.

 

 

Bis zum Vorbeiflug von Voyager 2 im Jahre 1989
schien Neptun, der ebenso wie Uranus bläulich und
strukturlos aussah, ein Zwillingsplanet von Uranus
zu sein. Jetzt scheint Neptun eher ein kleiner, kalter,
Bruder von Jupiter zu sein.
 
Durchmesser: 49'530 Km
Entfernung zur Sonne: 4500 Mio Km.
Entfernung zur Erde; ca. 435 Km.
Temperatur an der Oberfläche:  -235°C
Kein Leben möglich
 
Der Neptun besitzt 8 Monde
 
 
Pluto
 
Pluto ist der römische Gott der Unterwelt.
 
 Pluto ist der einzige Planet im Sonnensystem,
der noch nicht von einer Raumsonde aus der Nähe
untersucht wurde.Von der Erde aus erkannte man
Pluto selbst mit den größten Teleskopen gerade
 mal als Fleck: Das Erkennen von Strukturen war
nahezu unmöglich.
 
Pluto ist der von der Sonne (üblicherweise)
entfernteste Planet und bei weitem der
Kleinste.
 
Durchmesser: 2274 Km
Entfernung Sonne: 5.913.520.000 Km
Entfernung Erde: 5.764.520.000 Km
Temperatur Oberfläche:  - 230°C
 
Kein Leben möglich
 
 
 
 
 
Ende der Seite



Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!